Heizkörper Verkleidung

15_Heizkoerperverbau

Um unseren Vorraum zu verschönern bekam der 1m lange Heizkörper eine Verkleidung.
Der Entwurf ist ovn mir selbst und einiges wie die Art der Abdeckung oben, bzw die Laubsägarbeiten in den Seitenflächen ist erst während der Herstellung des Stückes entstanden. Am Anfang des Projekts waren nur die Ausmaße die durch die Heizkörpergröße Vorgegeben waren. LxBxH: 105x20x?

Beschreibung

Der Verbau besteht aus Füßen im Maße 2.5×2.5 die mit QUerleisten 2.5×2 mit Holzdübel verbunden sind. Die Leisten der Vorderfläche wurden mit einer Nut versehen die einen Holzrahmen von 3×0.5 aufnimmt. An einen zweiten Rahmen von 100x60x1 wird das Rattan-Geflecht angetackert. Der Rahmen wird dann hinter dem Zierrahmen auf der vorderseite eingesteckt und kann nach oben verschraubtwerden. Ich habe aufs verschrauben verzicchtet, da der innere RAhmen sehr gut im äußeren haltet (dazu müssen die maße genau zusammenstimmen, was bei mir wohl eher zufall war als auf exakte verarbeitung zurückzuführen ist). Diese doppelte Rahmenkonstruktion wurde gewählt um ein leichtes Austauschen des Ratangeflächts zu ermöglichen, falls diese mal durchreißt.

04_Seitenpaneele_mit_Schmetterlingen 06_Seitenpaneele_Detail

Die Leisten und Füße der beiden Seitenflägen nehmen in ihre Nut eine dünne Vollzolzplatte (4mm) auf. Die Vollholzplatte eignet sich gut um mit der Laubsäge dekorative Muster auszunehmen. DIese haben hier ausnahmsweise auch praktische funktion und bieten der warmen luft zusätzliche austrittsflächen. Ich habe mich für ein Schmetterlingsmotiv entschieden dessen Umriss ich aus einem Furnierbuch entnommen habe. Bei den Innenaussparungen habe ich ein wenig experimentiert. Die einfachen Formen kann man mit der Laubsäge ausschneiden, für die filigraneren Teile habe ich meinen Playmat aus Kindertagen wieder hervorgekramt.
Die Oberseite nimmt in regelmäßigem abstand 5 Querstreben auf, auf denen dann die abdeckung lose aufliegt. Auf der Rechten Seitenfläche ist die Seitenplatte etwas nach unten versetzt um den Heizkörperregler zugänglich zu machen. Zum Entlüften oder falls man aus anderen gründen ganz zum heizkörper muss, kann der Verbau einfach hochgehoben und weggestellt werden. Die Rückseite ist offen.

14_Verleimt

Fehler

  • Zu schmale Füße -> Dübel kommen sich in due quere, nicht stabil -> fürs nächste mal: Querleisten breiter sodass an unterschiedlichen Stellen verdübelt werden können oder Füße dicker sodass Dübel oder noch besser Schlitz+Zapfen sich nicht in die quere kommen
  • Abstand Boden-untere Leiste zu groß, Heizkörper lugt unten hervor. -> Zusatzleiste unten angebracht
  • linke Platte zu kurz (da nur als testplatte geplant und dann doch verwendet) ->Zusatzleiste

01_Einzelteile

Material

  • 4 Füße
  • 4 Lange Querstreben 1000
  • 5 Kurze Querstreben 150
  • 2 Seitenflächen 4mm
  • 1 obere Abdeckung (100×15 aus 5 5x5x1000 längs Leisten und 25 5x5x30 Abstandsklötzchen)
  • 1 Zierrahmen
  • 1 Rahmen für ratan
  • 1000×600 Ratanrolle
Dieser Beitrag wurde unter 1. Eigene Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s